Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

July 10 2015

achim724

Das dürfen gute Europäer*innen nicht zulassen!

Based on months of negotiation, my conviction is that the German finance minister wants Greece to be pushed out of the single currency to put the fear of God into the French and have them accept his model of a disciplinarian eurozone. (Yanis Varoufakis)

Warum sie uns brechen wollen | Varoufaktis im Guardian, 10.7.15
achim724

Bloß die Wahrheit

...und dabei bringt nur mal einer seiner Wasserträger das Wesen des Finanzkapitalismus auf den Punkt.
Noch ein Link...

achim724

10.7.1934: Der Anarchist und Schriftsteller Erich Mühsam
wird von der SS-Wachmannschaft des
KZ Oranienburg ermordet.

Reposted bymaalzaanunbillp125

July 09 2015

achim724

Über Griechenland nicht vergessen ...

Die Bundeswehr mittenmang

Im Rahmen der verstärkten Militäraktivitäten der NATO in Osteuropa wird sich die Bundeswehr in diesem Sommer auch an zwei Manövern des Militärbündnisses in der Ukraine beteiligen. Es sei beabsichtigt, mit 'Einzelpersonal' an der Landstreitkräfte-Übung „Rapid Trident“ und an dem Marine-Manöver 'Sea Breeze' teilzunehmen, heißt es in einer Antwort des Auswärtigen Amtes auf eine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag.

Ungeachtet des Krieges in der Ostukraine hatte die Bundeswehr auch im vergangenen Jahr an beiden Übungen teilgenommen.

Die Übung 'Sea Breeze' (Seebrise) findet vom 31. August bis zum 12. September vor der ukrainischen Schwarzmeerküste statt und wird gemeinsam von der Ukraine und den USA geführt. Das von den US-Streitkräften geführte Manöver 'Rapid Trident' (Schneller Dreizack) soll am 20. Juli mit einer Zeremonie eröffnet werden und dann elf Tage dauern. Offiziell dient es unter anderem der Förderung der 'regionalen Stabilität und Sicherheit[!].'

NATO-Kriegsspiele in Russlands Westen | Hintergrund, 7.7.15
achim724

Helft den Banken!

Griechenland war seit 2010 bankrott – und deshalb war jeder Kredit, der hineingeschaufelt wurde, um alte Kredite zu bezahlen, verfeuertes Geld. Die europäischen Steuerzahler zahlten Milliarden, und die Griechen ­sahen fast nichts davon, nur dass die Schulden weiter stiegen. Die einzigen Profiteure waren die Banken, die aus ihren Risiken gekauft wurden.

C.Seibt über Alexis Tsipras | Tagesanzeiger
achim724

Demütigung als Gefahr

Vergleicht man dies [sc. den Anschluss der Krim] mit einem anderen Bruch des Völkerrechts, dem Irakkrieg, dann kann man schwermütig werden. Der amerikanische Bruch des Völkerrechts, der militärische Angriff – mit verlogenen Begründungen – auf einen anderen Staat, hat den Nahen Osten in ein Gewaltchaos verwandelt, das auch die Weltmacht USA nicht mehr bändigen kann. Hunderttausende irren fliehend umher, wo einst die Staaten Irak und Syrien waren. Tausende werden umgebracht, manche nur deshalb, weil sie keinen Koranvers aufsagen können. Und niemand weiß, wann das Morden endet. Und das alles, weil ein amerikanischer Präsident dort tabula rasa machen und eine Musterdemokratie errichten wollte – und niemand von den Klügeren im State Department ihm diesen Unsinn ausgeredet hat. Wer das 21. Jahrhundert so begann und nun hilflos vor den Ergebnissen der eigenen Politik steht, sollte sich hüten, die Staaten in gute und böse einzuteilen. [...]

Aber dort, wo sich die Separatisten nicht durchsetzen konnten, hat Moskau nicht eingegriffen. Auch heute kämpfen Russen auf Seiten der Separatisten. Aber keine Einheiten der russischen Armee. Ein Mann wie der frühere Generalinspekteur der Bundeswehr, Harald Kujat, legt darauf besonderen Wert. Und er fügt hinzu: Wenn einmal tatsächlich russische Bataillone eingreifen sollten, wäre der Konflikt in 48 Stunden zu Ende. [...]

Solange die europäische Politik nicht beiden Parteien klarmacht, dass sie mit negativen Folgen zu rechnen haben, wenn sie Minsk scheitern lassen, ist sie selbst für ein Scheitern verantwortlich. [...]

Über alles, was im isolierten, bestraften und gedemütigten Russland an Bedenklichem vor sich geht, werden wir eingehend informiert. Und da ist ja in der Tat manches zu berichten, was uns alle beunruhigen muss. Aber warum wird über das, was in Kiew an Hassparolen und Wunschträumen produziert wird, einfach geschwiegen? Und wenn irgendwo ein Einspalter doch eine verkürzte Information gibt, warum fehlt immer der Kommentar? Warum erfahren die deutschen Leser und TV-Zuschauer fast nichts über die ökonomische Misere in der Ukraine? Damit niemand bis zu der schlimmen Wahrheit durchdringt, dass weder die EU gegen Russland noch Russland gegen die EU diesem heruntergewirtschafteten und überdurchschnittlich korrupten Land wieder auf die Sprünge helfen kann? Oder was es den deutschen Steuerzahler kosten müsste, wenn hier ein Griechenland mal zwanzig entstehen sollte? [...]

Ist es die Pflicht eines deutschen Demokraten, die Welt durch eine ukrainische Brille zu betrachten? Darf man nicht fragen, warum der griechische Ministerpräsident hart dafür getadelt wird, dass er die Renten nicht noch einmal senken will, während die Pläne des ukrainischen Präsidenten, notwendig mit fremdem Geld eine riesige Armee aufzustellen, nur den knappen Kommentar wert sind, es handle sich eben um ein souveränes Land? Das müsse man respektieren.

Erhard Eppler | Blätter 7'15

July 08 2015

achim724

Sie wollen unsere bedingungslose Kapitulation

"Die Vernünftigen und Klugen in Europa müssen sehr ernsthaft darüber nachdenken, welche Möglichkeiten es noch gibt, dem drohenden Tod Europas und dem Auferstehen eines neuen und gefährlichen Nationalismus noch etwas entgegenzusetzen." (H.Flassbeck)

Wollt Ihr den totalen Wirtschaftskrieg?

"Der Krisengipfel der Euroländer hat alle Lehren der Vergangenheit in den Wind geschlagen und den Grundstein für ein neues 'Diktat aus Brüssel' gelegt. Ausgerechnet Deutschland, die neue Siegermacht der Eurokrise, hat die Bedingungen vorgeschrieben. Sie sind so hart, dass sie durchaus an Krieg erinnern – an einen Wirtschaftskrieg um den Euro." (taz, 8.7.15)

Flassbeck Economics, 8.7.15

July 05 2015

achim724

Putschversuch der Euro-Gruppe

"Erst redete man fahrlässig und vorsätzlich einen Bank-Run in Griechenland herbei, nur um dann via EZB die griechischen Banken schließen zu können: eine Strategie des Angstmachens. Wenn die Londoner Times nicht schroff gelogen hat – was sie üblicherweise nicht tut –, dann hat ihr Wolfgang Schäuble offen gesagt, dass man zu keinem vernünftigen Deal bereit ist, solange diese griechische Regierung amtiert.[...]

Man könnte von Staatsstreich sprechen, würde das nicht alles auf offener Bühne geschehen. Neben der Tragödie, an deren Schwelle Griechenland steht, ist die zweite Tragödie die der deutschen Öffentlichkeit.

Man hat den Eindruck, dass dieses Land nur mehr aus Scharfmachern besteht und in einer regelrechten Kriegspsychose gefangen ist. Sozialdemokraten wie Gabriel und Schulz versuchen die Union noch rechts zu überholen, während die angeblich mächtigste Frau Europas – Kanzlerin Angela Merkel – so tut, als habe man alle Zeit der Welt.

Man weiß eigentlich nicht, was schlimmer ist: die Richtung, in die diese Leute die Europäische Union führen, oder die totale Führungslosigkeit, in der der Kontinent ins Debakel torkelt. Ob die Griechen es morgen wagen werden, zu all dem óchi zu sagen? Schwer vorauszusehen. Aber eines ist klar: Angesichts dieses Panoramas der Verantwortungslosigkeit sollte man generell viel öfter Nein! sagen." (Robert Misik)

OXI ΣTON KAΠITAΛIΣTIKO OΛOKΛHPΩTIΣMO
OXI ΣTH ΔIKTATOPIA TΩN AΓOPΩN

July 04 2015

achim724

Einsamkeit

"Wie kann man leben, und sich der Vergänglichkeit wirklich bewusst sein? Das geht doch nur mit Verdrängung, sonst würde man das Bett doch nicht mehr verlassen. Man muss dem Mist eine Chance geben, den Nichtigkeiten eine Bedeutung, weil wir sonst vor Angst erstarren würden. Und manchmal nachts im Frühling träumt man, es sei schon wieder Herbst. ... Der Einsame ist allein mit jemandem, den er nicht mag..." (Sibylle Berg)

"Jeder ist mit sich allein. Mit den anderen zusammen sind es die meisten auch ohne sich." (Ernst Bloch)

Sibylle Berg in SpOn
achim724

Hetzende GEZ

Oder Rolf-Dieter Krause, der nach langen Jahren in Brüssel an einer Art Stockholm-Syndrom leidet, nur noch in der stahlblauen Rationalität der Macht denkt und wie Kohl sein gebührenfinanziertes Gehalt eigentlich dafür kriegt, dass er möglichst objektiv sein sollte - diesem ARD-Krause platzte bei Plasberg heraus, man solle doch am besten "die Jungs von Syriza zum Teufel jagen".

[Ist schon ein breites Meinungsspektrum, was uns SpOn bietet.]
G.Dietz in SpOn
Reposted bycarlandlouisedarksideofthemoon

July 03 2015

achim724

Intellektuelle & politisch-moralische Unterversorgtheit gehört zur Kernqualifikation bei Schlands populärem politischem Personal.

achim724
9882 be0b 500

Anlässlich Hellas-Solidemos in Europa

"Das wird man doch wohl noch sagen dürfen!"

Ruhig, Brauner! Das Transpi auf Xbergs O-Platz wurde wegen Verstoß gegen § 90 StGB (Verunglimpfung des Staates) sofort weggeknüppelt und gegen 21 Personen Verfahren eingeleitet. (Vgl. Indymedia, 7.7.15)

8.7.: Staatsanwalt sieht Tatbestand nicht erfüllt und stellt das Verfahren ein.

Reposted bywszbchgl wszbchgl

June 30 2015

achim724

Europa ist tot

"Eine echte Alternative haben die Griechen ... nicht. Was Europa hier betreibt, ist eine Erpressung, wie es sie noch nie gegeben hat. Ein ohnehin schon gedemütigtes Volk hinterfragt das neoliberale Dogma und wird dafür gnadenlos bestraft. Demokratie, Solidarität, friedliches Zusammenleben, Fortschritt, Wohlstand – all dies waren die Säulen, auf denen ein gemeinsames Europa ursprünglich errichtet wurde. Sämtliche dieser Säulen gelten im modernen Europa nichts mehr. Europa ist tot." Jens Berger

achim724

Shujaiya Dust

Operation Protective Edge was Israel's third full-scale military incursion into the strip since Hamas took control in 2007. During their bombing campaign and ground invasion, Israeli forces killed over 2,100 Palestinians, according to the United Nations, 70 percent of them civilians, including nearly 500 children. Eleven thousand more were injured. A June 2015 UN report found evidence of war crimes.

June 28 2015

achim724

Finanzminister beschmutzen europäische Solidarität!

Piketty: "De. ist wirklich das Vorzeigebeispiel für ein Land, das in der Geschichte nie seine öffentlichen Schulden zurückgezahlt hat. Weder nach dem Ersten noch nach dem Zweiten Weltkrieg. Dafür ließ es andere zahlen, etwa nach dem deutsch-französischen Krieg von 1870, als es eine hohe Zahlung von Frankreich forderte und sie auch bekam. Dafür litt der französische Staat anschließend jahrzehntelang unter den Schulden. Tatsächlich ist die Geschichte der öffentlichen Verschuldung voller Ironie. Sie folgt selten unseren Vorstellungen von Ordnung und Gerechtigkeit. [...]

De. ist das Land, das nie seine Schulden bezahlt hat. Es kann darin anderen Ländern keine Lektionen erteilen. [...]

Nach großen Krisen, die eine hohe Schuldenlast zur Folge haben, kommt irgendwann der Zeitpunkt, an dem man sich der Zukunft zuwenden muss. Man kann von neuen Generationen nicht verlangen, über Jahrzehnte für die Fehler ihrer Eltern zu bezahlen. Nun haben die Griechen zweifellos große Fehler gemacht. Bis 2009 haben die Regierungen in Athen ihre Haushalte gefälscht. Deshalb aber trägt die junge Generation der Griechen heute nicht mehr Verantwortung für die Fehler ihrer Eltern als die junge Generation von Deutschen in den 1950er und 1960er Jahren. Wir müssen jetzt nach vorne schauen. Europa wurde auf dem Vergessen der Schulden und dem Investieren in die Zukunft gegründet. Und eben nicht auf der Idee der ewigen Buße. Daran müssen wir uns erinnern. [...]

Wenn wir damit anfangen, ein Land auszustoßen, kann die gravierende Vertrauenskrise, in der sich die Euro-Zone heute befindet, nur größer werden. Die Finanzmärkte würden sich sofort dem nächsten Land zuwenden. Das wäre der Beginn einer langen Agonie, in deren Zuge wir riskieren, Europas Sozialmodell, seine Demokratie, ja seine Zivilisation auf dem Altar einer konservativen, irrationalen Schuldenpolitik zu opfern. [...]

Diejenigen, die Griechenland heute aus der Euro-Zone vertreiben wollen, werden in der Mülltonne der Geschichte enden. Wenn die Kanzlerin ihren Platz in der Geschichte sichern will, ähnlich wie es Kohl mit der Wiedervereinigung gelang, dann muss sie sich heute erfolgreich für eine Einigung in der Griechenland-Frage einsetzen – samt einer Schuldenkonferenz, mit der wir dann bei null neu anfangen. Aber dann mit einer neuen, sehr viel strengeren Haushaltsdisziplin als früher."

Piketty-Interview | ZEITonline, 27.6.15
Reposted bymaalzaan maalzaan

June 27 2015

achim724

Derweil spielt sich die wachsende marktkonforme Inhumanität zunehmend auch innerhalb Europas ab, wird auch hier der Süden abgespalten.

achim724

Lustpille für die Frau?

Vermutlich wäre die Freigabe von Drogen aller Art auch kein Problem, wenn Pharmafirmen die Patentrechte für Marihuana, Koks und Heroin innehätten. Was kann denn einer Gesellschaft Besseres passieren als zugeknallte, gutgelaunt kopulierende Bürger. Und eigentlich auch - was kann uns Bürgern Besseres passieren. [...] Geil machende Pillen in Kombination mit leichtem Drogengenuss sind noch wirkungsvoller, denn dann bekommt man nicht nur Lust, sondern vergisst auch den ganzen Mist um sich.

Sibylle Berg | SpOn
achim724

"Wir haben unsere eigenen Sorgen!"

June 26 2015

achim724

Besorgte Bürger von Freital

oder

Das Grauen

June 25 2015

achim724

Failure

...Ever tried. Ever failed. No matter.
Try again. Fail again. Fail better.

Beckett, Worstward Ho
Reposted byztarfoina
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl