Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
achim724
SZ: "Der Vize-EU-Parlamentspräsident Gerhard Schmid (SPD) meint, was Snowden aufgedeckt habe, sei nur dann überraschend, 'wenn man das Bekannte verdrängt hat'."

NDR: "Einige der Firmen [ISP] sollen eigens Computerprogramme entwickelt haben, um den GCHQ das Abfangen der Daten in ihren Netzen zu ermöglichen. Ihren Abhör-Rundum-Service hätten sich die Firmen dann von dem Geheimdienst bezahlen lassen. Das hieße, das GCHQ also einen Teil seiner Schnüffelarbeit faktisch an private Unternehmen überträgt, die dann wiederum gegen Geld ihre eigenen Kunden bespitzeln. [...] Am Donnerstag hat der "Guardian" eine Meldung veröffentlicht, nach der die NSA den britischen Kollegen vom GCHQ in den vergangenen drei Jahren rund 100 Millionen Pfund für die Weitergabe von Informationen und den Ausbau von Infrastruktur gezahlt hat."
Abhörskandal | SZ

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl