Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
achim724
Trojanow: "Die Tatenlosigkeit der Regierung macht mich wütend. Viel wütender als das Einreiseverbot. Die Bundesregierung hat die Pflicht, die verfassungsmäßigen Rechte ihrer Bürger zu schützen. Und ich als deutscher Staatsbürger fühle mich angesichts dieser in ihrem Umfang ja immer noch nicht überschaubaren Überwachungssysteme in meinen Rechten absolut angegriffen. Eine Bundesregierung, die einen Eid geschworen hat, diese Verfassung zu schützen und überhaupt nichts unternimmt, halte ich für mehr als skandalös. Das ist ein richtiger Verrat am eigenen Volk. [...] Ich möchte zu nichts auffordern. Ich möchte mit dieser Bundesregierung gar nichts zu tun haben. Sie ist so völlig unsensibel gegenüber Bürgerrechten und Freiheitsrechten. Sie vertritt mich nicht und deswegen will ich sie auch zu nichts auffordern."

Mehr ist eigentlich nicht zu sagen.
Verrat am eigenen Volk | ZEIT-Interview
Reposted bypowerToThePoepleirukandjisyndromemyheadkrekkmakrosfaulosoph

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl