Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

May 18 2014

achim724

May 11 2014

achim724
Tags: cdu merkel nsa usa eu
Reposted bynotme1315135verschwoererdnymartinsondaswarkeinhuhn

April 01 2014

achim724

March 08 2014

achim724

February 15 2014

achim724

February 11 2014

achim724
According to a former drone operator for the military’s Joint Special Operations Command (JSOC) who also worked with the NSA, the agency often identifies targets based on controversial metadata analysis and cell-phone tracking technologies. Rather than confirming a target’s identity with operatives or informants on the ground, the CIA or the U.S. military then orders a strike based on the activity and location of the mobile phone a person is believed to be using. [...] One problem, he explains, is that targets are increasingly aware of the NSA’s reliance on geolocating, and have moved to thwart the tactic. Some have as many as 16 different SIM cards associated with their identity within the High Value Target system. Others, unaware that their mobile phone is being targeted, lend their phone, with the SIM card in it, to friends, children, spouses and family members.

Siehe auch WP vom 10.02.
NSA und das US-Assassination-Programm | The INTERCEPT

January 20 2014

achim724
Sicher ist nur, dass auf Jahre hinaus in der Vergangenheit jedes Einzelnen nach Verfehlungen geforscht werden kann.[...] In Zusammenarbeit von Regierungen und Konzernen ist ein System fast absoluter Macht entstanden. Sein Missbrauch ist ohne weiteres umsetzbar, also nur eine Frage der Zeit. Das ist der radikalste Angriff auf die Demokratie, der sich denken lässt.
Die Auslöschung der Freiheit | Tagesanzeiger
Reposted bypowerToThePoepledarksideofthemoon02mydafsoup-01madgyverFrauJulebesenentspanndichkrekkepimetheusMrMeister

January 05 2014

achim724
Die Faustregel, dass idealtypische Journalisten nicht zu Akteuren des von ihnen bearbeiteten Themas werden sollten, könnte Glenn Greenwald nur erfüllen, indem er für immer schwiege.
Greenwald-Paradoxon | ZEIT

January 04 2014

achim724

For years, as new data came into the NSA's database containing virtually every phone call record in the United States, analysts would search over 17,000 phone numbers in it every day. It turns out only about 1,800 of those numbers – 11% – met the legal requirement that the NSA have "reasonable articulable suspicion" that the number was involved in terrorism.

What were the other 89% of the numbers being searched for? We're not exactly sure. But we do know that five years after the metadata program was brought under a legal framework, the Fisa court concluded it had been "so frequently and systematically violated that it can fairly be said that this critical element of the overall … regime has never functioned effectively".

In another recently-released Fisa court opinion (pdf) about the NSA collection of American internet metadata, the court accused the NSA of engaging in "systemic overcollection" for years, and that "'virtually every [metadata] record' generated by this program included some data that had not been authorized for collection". The judge listed the government's "frequent failures to comply with the [surveillance program's] terms", excoriated them for their "apparent widespread disregard of [Fisa court imposed] restrictions", and accused the NSA of committing "longstanding and pervasive violations of the prior orders in this matter".

Obama lügt | Guardian

January 01 2014

achim724
9784 7020 500
NSA's Season's Greetings!

December 30 2013

achim724
Ganz nach dem Muster der gemeinen Cyberkrimininellen, die gestohlene Zugangsdaten zu Bankkonten usw. an andere Kriminelle verkaufen, bietet die NSA-Spezialeinheit ANT Generalschlüssel für eine ganze Reihe Firewalls an. Ebenso kam heraus, dass die NSA mit dem bereits bekannten Tool "Quantum insert" Benutzern des sozialen Netzes für Wirtschaftskarrieristen LinkedIn systematisch Schadsoftware unterjubelt.
Jahr der Verschlüsselung 2014 | ORF

December 26 2013

achim724
Wer glaubt, nichts zu verbergen zu haben und schweigt, ist doppelt nützlich: Als stiller Unterstützer und als Teil des Datenrauschens vermeintlicher Normalität, vor dessen Hintergrund sich die Abweichler umso deutlicher abzeichnen sollen.
Ekel vorm Netz | Günter Hack
achim724
Die BReg. auf parlament. Anfragen der Opposition:
"Gerade Journalisten und sonstige Medienvertreter können hierbei interessante Zielpersonen sein. Auch eine verdeckte Führung solcher Kontaktpersonen mit gezielten Beschaffungsaufträgen ist denkbar. [...] Eine Protokollierung von Übermittlungen personenbezogener Daten von ausländischen Nachrichtendiensten an deutsche Nachrichtendienste ist gesetzlich nicht vorgeschrieben. Solche Übermittlungen werden allerdings je nach Bedeutung des Einzelfalls dokumentiert."  Personenbezogene Daten dürfen vom BfV, BND und MAD sogar an “nicht-öffentliche ausländische Stellen” übermittelt werden. Gemeint sind private Unternehmen. [...] Die Verhandlungen über die “transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft” (TTIP) werden weiter unterstützt und seien für Deutschland “von überragender politischer und wirtschaftlicher Bedeutung”. Ein Aussetzen sei “nicht zielführend, um die im Raum stehenden Fragen im Bereich NSA-Abhörvorgänge und damit verbundene Fragen des Datenschutzes zu klären [...] Weiterhin gebe es aber keinen hinreichenden Anfangsverdacht für das Vorliegen einer Straftat, für die der Generalbundesanwalt zuständig ist. [...] "Die in der Frage angesprochene Presseberichterstattung hat keinen Anlass gegeben, die sich im Gesetzesrahmen vollziehende Zusammenarbeit mit ausländischen Nachrichtendiensten einzustellen. Die Zusammenarbeit dient insbesondere auch dem Schutz Deutscher vor terroristischen Anschlägen und trägt dazu wesentlich bei."
Netzpolitik

December 21 2013

achim724
Der Druck der Überwachung lässt zuerst die Zärtlichkeit zwischen den Menschen sterben. (Jacobo Timerman in Prisoner Without a Name)
[...] Wir müssen die Kultur der Straflosigkeit beenden, Geheimdienste dürfen nicht länger im rechtsfreien Raum agieren. [...] Die Überwachung terrorisiert Menschen und unterstützt den noch viel gewaltigeren Terror der Drohnenkriege. Wir müssen diese Dinge ändern, solange wir dazu noch die demokratischen Möglichkeiten haben. [...] Hoffnung zu haben, ist eine Frage der Würde.
J.Appelbaum-Interview | BLZ
Reposted byhexxeconsumrpowerToThePoepleSirenensangcygenb0ckcliffordv2pxylem235

December 20 2013

achim724
Eine Gesellschaft, die Big Data als Konzept duldet, hat die NSA verdient.
@fefe: Da kommt noch was | TSP

December 10 2013

achim724
„Metadaten erzählen einem absolut alles über das Leben eines Menschen [...] Wenn man genügend Metadaten hat, braucht man die Inhalte eigentlich gar nicht [Es ist] geradezu peinlich, wie vorhersehbar wir Menschen uns verhalten.“ [...]
Wir fanden auch heraus, dass die Geheimdienste gewaltige Summen ausgegeben haben, um das Internet zu unterminieren. Dessen Sicherheit wurde dadurch auf eine Art und Weise beeinträchtigt, die jeden Einzelnen, jede öffentliche Einrichtung und jede Privatfirma, die das Netz nutzt, beunruhigen muss. Hintertüren, durch welche die NSA sich Zugang zu unserer digitalen Kommunikation verschaffen kann, lassen sich – wie die meisten Kryptologen bestätigen – durchaus auch durch Kriminelle nutzen. Wer sich um die Sicherheit seiner Bank- oder Gesundheitsdaten im Internet sorgt, hat wahrscheinlich allen Grund dazu.
Die Welt nach Snowden | Blätter 12'13
Reposted bypowerToThePoeple powerToThePoeple

November 26 2013

achim724

(U) Values

(U) We will constantly strive to improve our knowledge, our people, our technology, and our products. Through innovation and personalization, we will advance the SIGINT system. Our customers and stakeholders can rely on us to provide timely high quality products and services, because we never stop innovating and improving, and we never give up! [...]
(2.2. TS//SI//REL) Defeat adversary cybersecuritiy practices in order to acquire the SIGINT data we need from anyone, anytime, anywhere. - [So weit O-Ton NSA]

Sascha Lobo
[...] Unsere Kunden und Stakeholder können sich darauf verlassen, dass wir termingerecht Produkte und Services von höchster Qualität liefern, weil wir nicht aufhören werden, Neues zu erfinden und uns zu verbessern, und wir geben niemals auf!

– zweifellos das beängstigendste Ausrufezeichen des 21. Jahrhunderts.

Ständige Verbesserung der Bürgerüberwachung von einem geheimen, ultramachtvollen, überwachungsindustriellen Komplex, der niemals aufgeben wird. Niemals!

Vielleicht ist es einfach eine Scheißidee, den Sicherheitsapparat eines Staates zu privatisieren.
Wie privatisierte Geheimdienste die Bürgerrechte aushebeln | Sascha Lobo

November 22 2013

achim724
Morgendämmerung des Informationszeitalter?

Zunächst möchte er [Ed Snowden], dass Abschnitt 215 des umstrittenen PATRIOT Act und insbesondere Abschnitt 702 der FISA Amendments Act aufgehoben werden. Damit würden zwei zentrale Elemente der Gesetzgebung, die die Sammlung von Metadaten und Abhöraktionen ohne rechtlichen Beschluss legalisieren, beendet werden.
Snowden bekräftige auch, dass der Electronic Communications Privacy Act (ECPA) geändert werden sollte, da dies die Gesetzgebung sei, welche die Überwachung und Speicherung von privaten elektronischen Kommunikation überhaupt ermöglicht. Drittens forderte er, dass ein unabhängiges Gremium eine gründliche und breit angelegte Untersuchung der Überwachungspraktiken der US-Geheimdienste durchführt.
[...] die NSA [ist] nur einer von sechzehn US-Geheimdiensten [...], und [...] es [gibt] rund 2000 private Sicherheitsfirmen. „Da passiert soviel, davon weiß selbst Snowden nichts [...]"
Mission to Moscow | Motherboard
Reposted bypowerToThePoeplewartemal

November 15 2013

achim724
"[Ambassador] Emerson acknowledged that Germans were more sensitive to government eavesdropping than most Europeans because of the country's Nazi and Communist dictatorship. Apart from that, Germany has also faced far less of a threat from Islamic terrorism than the United States, Britain or France, whose publics are more tolerant of government surveillance."

Sollte man diesen Herrn nicht ausweisen?
Spionage-Allergie | Merced Sun-Star

November 11 2013

achim724
Wer das willkürliche weltweite Morden durch die USA stoppen will, muss die Arbeit der „Agenten“ transparent machen.
Sieben Thesen zum NSA-Skandal | KenFM
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl