Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

July 27 2013

achim724
Free Bradley Manning, Protect Ed Snowden and StopWatchingUs!

July 21 2013

achim724
"Data-Mining ist die Schwerindustrie des Informationszeitalters. [...]
Mag post hoc ergo propter hoc (Y tritt nach X auf, also ist X die Ursache für Y) als klassischer logischer Fehlschluss gelten, für Big Data ist es Prinzip: Wenn umfangreiche Datenmassen eine Korrelation zweier Ereignisse nahelegen, dann behandelt man sie so, als seien sie ursächlich miteinander verbunden. [...]
Mag post hoc ergo propter hoc (Y tritt nach X auf, also ist X die Ursache für Y) als klassischer logischer Fehlschluss gelten, für Big Data ist es Prinzip: Wenn umfangreiche Datenmassen eine Korrelation zweier Ereignisse nahelegen, dann behandelt man sie so, als seien sie ursächlich miteinander verbunden. [...]
Dass US-Sicherheitsbehörden Netzwerkanalyse betreiben, verraten Konferenzreferate militärischer Terrorismusforscher. Vorläufer dieser Technik tauchten bereits in den dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts auf, pikanterweise in der Analyse des Verhaltens von Gefängnisinsassen. Fahrt nahm der Forschungszweig in den neunziger Jahren auf und dann erst recht, als Facebook und Co. die Menschen weltweit vernetzten. [...]
Wie praktisch für die Geheimdienste, dass solche Fragen auch für finanzkräftige Konzerne und die Großforschung wichtig sind. Wirtschaft, Wissenschaft und Sicherheitsbehörden haben da ein gemeinsames Interesse."
NSA: Blick ins große Datensieb | ZEIT ONLINE
Reposted bymofo mofo

July 19 2013

achim724

"Schließlich haben sich die Überwachungs-Fetischisten noch eine weitere Ausflucht ausgedacht. So dreht der Innenminister das universelle Menschenrecht auf Datenschutz gegenüber dem Staat in eine 'Bürgerpflicht' um. Die Deutschen müssten 'selbst für die Sicherheit ihrer Kommunikation' sorgen. So wird ein bürgerliches Abwehrrecht gegenüber dem Staat zur Privatsache umdefiniert. Gerade so als handle es sich nicht mehr um ein Schutzrecht, sondern um eine privatrechtliche Angelegenheit, bei der der Bürger selbst seine Grundrechte gegenüber dem Staat und seinen Geheimdiensten verteidigen und durchsetzen müsse.
Wenn man diesen Gedanken zu Ende denkt, ist das ein Aufruf zum aktiven Widerstand gegen die Staatsgewalt." 

Also eine Analogie zum "Stand Your Ground" ggü. dem Staat...

Innenminister Friedrichs "klare Ansage" | NDS
achim724
Ihr [Merkels] Trick: Wer die Erwartungen minimiert, steigert seine Chancen, sie zu erfüllen. Aus taktischen Gründen schrumpft sie die Bundesregierung und den Rechtsstaat und kapituliert, um nicht besiegt zu werden.
Merkels NSA-Rede: Taka-Tuka-Land | FAZ
achim724
"Die Annahme, das Internet sei ein rechtsfreier Raum, hat sich somit bewahrheitet – wenn auch ganz anders als bislang immer behauptet: Jahrelang haben Regierungen uns weismachen wollen, das Netz benötige mehr Regulierung und Überwachung, um kriminellem Treiben Einhalt zu gebieten. Derweil schufen sie hinter unserem Rücken einen Überwachungskomplex, der sich selbst rechtsstaatlicher Kontrolle entzieht und demokratische Grundrechte aushebelt. [...]
Jeder Internetnutzer wird potentiell überwacht, in der Hoffnung, irgendwann ein Muster zu erkennen und einen Treffer zu landen – eine Unschuldsvermutung existiert nicht. Der Stabschef des ehemaligen US-Verteidigungsministers Leon Panetta veranschaulichte dies kürzlich so: 'Wer eine Nadel in einem Heuhaufen sucht, benötigt zuerst einmal einen Heuhaufen.'"
Schöne neue Überwachungswelt | Blätter
Reposted bypowerToThePoeplekrekkDUrbanDeadmanwalkingb30bachterleyreryouamBloodredswandarksideofthemoonbesenZombieGigolo

July 11 2013

achim724

July 10 2013

achim724
Vielleicht wollen sie nur ihr Kind durch die Schule kriegen. Vielleicht wollen sie ihren Job behalten. Vielleicht sind sie krank und wollen den Arzt besuchen können. Es ist immer ein einfacher Grund. Gute Menschen tun schlimme Dinge immer aus einfachen Gründen.[...]
Es regt mich auf, wenn Leute sagen “ich habe nichts zu verbergen, lasst sie alles lesen”. Die, die das sagen, haben keine Ahnung was sie sich damit einbrocken. Sie sind naiv. Wir müssen auf die Leute in anderen Ländern hören, die uns klar sagen, dass das ein furchtbares Zeichen ist. Ein Zeichen, dass es Zeit ist aufzustehen und zu sagen: nein!
Nie wieder! #prism #nsa | Echte Demokratie Jetzt! Occupy
Tags: nsa us prism occupy

July 06 2013

achim724
Katharina Nocun: "Das ist ein organisierter krimineller Hackerangriff auf unsere Grundrechte. Das ist Cyberwar der Regierungen gegen die Bürger. [...] Regierungen haben Geheimdiensten weltweit die Hintertür aufgemacht und diese sind gleich mit dem Panzer in unsere Wohnzimmer bei Facebook und anderswo einmarschiert. Der Krieg gegen den internationalen Terrorismus wird heute längst nicht mehr am Hindukusch, sondern auf unseren Rechnern und Smartphones ausgetragen. [...] Wer nichts zu verbergen hat, dem wird im Überwachungsstaat ein ewiger Prozess gemacht. Ohne das Recht zu schweigen. Ohne Anwalt. Ohne zu wissen, wie die Anklage lautet. Geheimdienste und Behörden, die ohne konkreten Verdacht in unserer Privatsphäre schnüffeln, sind keine Ermittler, es sind Überwacher. [...] Niemand weiß, welche Schlagwörter oder Verbindungsdaten aus mir einen potentiellen Terroristen machen. Wer entscheidet eigentlich, was 'normal' ist und was nicht? Und mit welchen Recht? Wir brauchen eine Renaissance des Rechtsstaates, in dem wieder ermittelt wird, statt präventiv überwacht. [...] Überwachung aber funktioniert wie Radioaktivität. Wenn man sie bemerkt, ist es bereits zu spät. [...] Wir sollten aufstehen und wütend werden."

Siehe dazu auch SPIEGEL 8'89 über NSA, Vgl. von STASI und NSA in SZ vom 5.7.13, Im Saal der Ahnungsosen mit der taz vom 6.7.13
@kattascha über den Überwachungsskandal | SZ

July 03 2013

achim724
"Governments should not have this capacity. But governments will use whatever technology is available to them to combat their primary enemy – which is their own population."

[Vgl. dazu auch Interview mit Prof. Ruf in Telepolis, 3.7.13]
NSA surveillance is an attack on American citizens, says Noam Chomsky | Guardian

June 29 2013

achim724
Wayne Madsen, an NSA worker for 12 years, has revealed that six EU countries, in addition to the UK, colluded in data harvesting. [...] Madsen said he was alarmed at the "sanctimonious outcry" of political leaders who were "feigning shock" about the spying operations while staying silent about their own arrangements with the US, and was particularly concerned that senior German politicians had accused the UK of spying when their country had a similar third-party deal with the NSA. [...] "I can't understand how Angela Merkel can keep a straight face, demanding assurances from [Barack] Obama and the UK while Germany has entered into those exact relationships," Madsen said. ["She’s acting like inspector Reynaud in Casablanca: ‘I’m shocked – shocked – to find gambling going on here’ "] "A lot of this information isn't secret, nor is it new," Madsen said. "It's just that governments have chosen to keep the public in the dark about it. The days when they could get away with a conspiracy of silence are over."

[More here:“Snowden is being roundly condemned by many who say he had no authority or right to provide the public with details of NSA snooping. But what right or authority did NSA director, General Keith Alexander, have to provide information on NSA surveillance at five meetings of the global Bilderberg Conference – two in Virginia and one meeting each in Greece, Spain and Switzerland?
Alexander claims he is protecting the American people from a constantly changing number of terrorist attacks. In fact, he is providing information to elites on the methods NSA uses to spy on labor, student, religious and progressive organizations.
When Alexander leaks to the elites, he’s thanked. When Snowden does it, he’s called a traitor and a coward.”]
__________

Und "der BND spioniert unter anderem die afghanische Regierung aus, behauptete die Mitteldeutsche Zeitung. BND-Präsident Schindler habe in geheimer Sitzung des Bundestagsinnenausschusses nach Angaben von Teilnehmern gesagt, der BND lasse zwar verbündete Staaten wie die USA oder Großbritannien prinzipiell außen vor, anders halte man es aber mit Staaten wie Afghanistan oder Syrien. So observiere man die komplette afghanische Regierung auf Geheiß des Bundeskanzleramtes mit nachrichtendienstlichen Mitteln."
(USA sollen EU-Gebäude verwanzt haben | ZEITonline)
Revealed: secret European deals to hand over private data to America | The Guardian | The Observer Artikel wurde runtergenommen, aber vorher gesichert

June 25 2013

achim724

"Fisa ist die Grundlage für das umstrittene Prism-Programm. In der ursprünglichen Fassung der EU-Datenschutzgrundverordnung war die Anti-Fisa-Klausel noch enthalten und hätte eine Abhöraktion wie die von Prism verboten.

Doch nach massivem Lobby-Druck der Amerikaner wurde der Passus gestrichen."

Spionage: EU könnte Spähangriffe wie Prism verbieten – wenn sie wollte | ZEIT ONLINE
achim724
"Denn das Kernproblem ist, dass man sich in der Totalüberwachung die Überlegung sparen kann, ob man etwas zu verbergen hat. Es ist nichts verborgen, und alles kann verwendet werden. Man muss es nur richtig aufbereiten. Irgendetwas wird sich immer finden, ganz ohne Waterboardimg, man muss es nur konstruieren, um den anderen damit nach der Genfer Methode zu erpressen und ruinieren.Vor der Willkür von Behörden im Ausland, die keine Mitarbeiterzahlen und Budgets angeben, und für die Geheimgerichte alles abnicken, als wären es Wackeldackel aus einem Volkswagen, und angesichts des Generalverdachts sind wir alle nackt und rechtlos."
E-Uporn statt Youporn - Don Alphonso | faz.net

June 19 2013

achim724
"Wir haben über Fragen des Internets gesprochen, die im Zusammenhang mit dem Thema des PRISM-Programms aufgekommen sind. Wir haben hier sehr ausführlich über die neuen Möglichkeiten und die neuen Gefährdungen gesprochen. Das Internet ist für uns alle Neuland, und es ermöglicht natürlich auch Feinden und Gegnern unserer demokratischen Grundordnung, mit völlig neuen Möglichkeiten und völlig neuen Herangehensweisen unsere Art zu leben in Gefahr zu bringen. Deshalb schätzen wir die Zusammenarbeit mit den Vereinigten Staaten von Amerika in den Fragen der Sicherheit."

Wenn sie - mal abgesehen vom Zusammenhang - wenigstens Schutz und Sicherheit vor dieser Sorte Neuland gemeint hätte.
Merkel und Obama
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl