Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

January 10 2015

achim724

Vielfalt begrüßen!

Der Wiener Kardinal Franz König hat, kurz vor seinem Tod 2004, in einer Zeit, in der in österreichischen Wahlkämpfen gegen Ausländer gehetzt wurde, einen europäisch-programmatischen Satz gesagt: 'Wir haben so viele verschiedene Kulturen auf heimatlichem Boden. Dieser Reichtum darf nicht nivelliert werden; er muss das vereinte Europa prägen.' Das ist die Antwort auf Pegida. Das ist die Antwort auf Islamisten und Islamhasser. Der Reichtum der Kulturen, Traditionen, Religionen und Menschen - er muss hineingenommen werden in die Europäische Union. Dann wird aus ihr die Heimat Europa.
Prantl-Kommentar | SZ

November 03 2014

achim724

July 12 2014

achim724

February 08 2014

achim724
"Die im trockenen Nordosten Kenias liegende Provinz Dadaab gilt mit über einer halben Million Menschen seit 2011 als das größte Flüchtlingslager der Welt. Die Zeltlager bedecken eine Gesamtfläche von 50 Quadratkilometern im Radius von 18 Kilometern um die Provinzhauptstadt Dadaab. Es bietet den Flüchtlingen aus den verschiedenen ostafrikanischen Konfliktregionen notdürftigen Schutz und gerade genug Essen, um nicht zu verhungern. Und das wenige ist jetzt 'noch weiter reduziert worden'."
                                                           ●
85 Familien gehört die Hälfte allen irdischen Reichtums, Tendenz steigend, während in den öffentlichen Kassen der industrialisierten Länder zunehmend Leere gähnt: infolge Bankenrettung, Besteuerungsverzicht, Subventionieren von fossilen Konzernen und Strukturen, einer globalen Geldaristrokratie und Oligarchie etc.
Und diese zunehmend asymmetrische Reichtumsverteilung führt zwangsläufig zur Reduzierung der Almosen, die ja ganz überwiegend aus Gemeinschaftsmitteln aufgebracht werden müssen: der Armen werden einfach zu viele...
Neben dem Narrativ vom freien Spiel der Marktkräfte muss wieder jenes von den mitleidlosen Selektionsmechanismen der 'Natur' bemüht werden. Ein Hauptgrund der planetarischen Krisen wird von den Satten folgerichtig in der Überbevölkerung gesehen und dem Umstand, dass "die Falschen" am fruchtbarsten sind. 
Hungerhilfe wird gekürzt | jw
Reposted bymalschauen2Rekrut-K

November 14 2013

achim724
Seit 2009 wurden 880 Menschen zu Milliardären. Heute besitzen 2170 Menschen mehr als eine Milliarde Dollar. Ihr gesamtes Vermögen hat sich in dieser Zeit [der Krise] mehr als verdoppelt: von 3,1 Billionen Dollar auf 6,5 Billionen Dollar.
Billionärszensus | SZ
Reposted bymalschauen2powerToThePoeplekrekkDUrban

November 13 2013

achim724
»Das Rote Kreuz teilt nun mehr Essen in Europa aus als in Afrika«, sagte der Generalsekretär des Dänischen Roten Kreuzes, Andreas Landekarl, kürzlich im dänischen Rundfunk. »Dies ist sicher nicht angenehm, und da wir ein verhältnismäßig reicher Kontinent sind, müssen wir dies sehr ernst nehmen.«

Müssen wir sehr ernst nehmen?! Wir, d.h. insbesondere die Nordhalbkugler, müssen uns in Grund&Boden schämen, tatenlos zuzulassen, dass im Interesse eines Promillesatzes unserer Bevölkerung der Planet geplündert und irreversibel zerstört wird und seine Völker immer tiefer ins Elend gestürzt werden! – Nur die Scham wird uns überleben (frei nach Kafka).
Essen oder Miete | ND
Reposted byverschwoerer verschwoerer

May 19 2013

achim724
Das Scheitern des Marktes soll bekämpft werden mit noch mehr Markt.
[...] Draußen auf der Straße, in den Occupy-Camps und auf den Occupy-Demonstrationen, melden sich diejenigen, die geglaubt hatten, mit der Wirtschaftskrise von 2008 würde der Staat vielleicht zurückkehren, seine Rolle wiederfinden, aber so war es nicht. Man sagt ihnen, dass Deutschland doch bisher gut durch die Krise gekommen sei. Nimmt man die Exportzahlen als Maßstab, dann stimmt das. Nimmt man die Schere zwischen Armut und Reichtum, dann stimmt es weniger denn je.
DER SPIEGEL 6/2012 - Unbarmherzige Samariter
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl